Und LOS! Wir haben für euch mal ein paar tolle StartUp-Ideen gesammelt.

StartUp_SMP_2140H

Weil wir StartUps toll finden und immer wieder begeistert sind, was hier und überall sonst auf der Welt aus dem Boden schießt, haben wir für Euch jetzt einfach mal ein paar „Neugründungen“, die uns besonders gut gefallen, zusammengetragen. Okay, es sind nicht immer absolute Neugründungen, aber vielleicht habt ihr trotzdem noch nicht von allen gehört.

 


FLATBOOK

Also fangen wir mal mit der ziemlich genialen Idee rund um Flatbook an: dieses Startup aus Kanada ist wirklich noch neu und gegründet haben es Lucas Pellan und Francis Davidson.
Es ist so eine Art Mischung aus MyHammer und Airbnb. Die Idee dahinter: Flatbook zahlt Mietern pauschal 100 US-Dollar, vorausgesetzt natürlich, diese wollen das und wollen auf Reisen gehen. Flatbook erhält als Gegenzug die Erlaubnis, die Wohnung auszuräumen, komplett neu zu gestalten und einzuräumen und für den abgesprochenen Zeitraum für einen höheren Preis zu vermieten. Die Weltenbummler müssen also keinen Zwischenmieter finden und sparen sich auch noch die Miete – denn die übernimmt Flatbook für die Zeit der Abwesenheit. Bevor man zurückkommt, wird alles wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Die Mindestmietdauer von vier Monaten ist Voraussetzung und in bisher 25 Städten weltweit kann man das Angebot schon nutzen. Wir finden – eine wirklich geniale Idee.

Flatbook auf Facebook …

screen_flatbook_2

 

 

LOCUMI
Zum nächsten genialen Streich. Wer kennt das nicht? Man kommt nach Hause, hat tausend Dinge im Kopf und dann liegt da auch noch dieser blöde Zettel im Briefkasten – Sorry, wir haben Sie leider heute nicht angetroffen, was sehr komisch ist, denn in der Zeit von 9 bis 17 Uhr müsste doch jeder normal arbeitende Mensch zu Hause sein. Na ja, jedenfalls haben wir Ihr Paket in die dreitausend Meilen entfernte Paketstation gebracht. Viel Spaß beim Auspacken. Ufff – das muss doch nun wirklich nicht sein. Mit LOCUMI ist das vorbei.

Locumi aus Facebook …

Screen_Locumi_2

Und so funktioniert es!

 

 

smashDOCs
Hier geht es darum, Dokumente einfacher und schneller abzustimmen. Der Freelancer, der von zu Hause arbeitet und sich mit dem Kunden abstimmen muss oder der Mitarbeiter, der gerade nicht am Platz sein kann, aber weiterhin am Ball bleiben will – für genau diese und viele andere Menschen, ist smashDOCs eine Möglichkeit, Dokumente abzugleichen. Ohne das typische Änderungs- und Versionschaos. Die Digitalnomaden freut’s. Es lebe das ortsunabhängige Arbeiten.

smashdocs_screent

 

 


Sessionbird

Meetings sind ja bekanntlich absolute Zeitfresser. Da will sich dort einer wichtig machen, der andere wiederholt sich zum zehnten Mal und die ToDo-Liste wird länger und nicht kürzer. So hat sich Sessionbird gedacht, sie machen den Austausch unter Gleichgesinnten einfacher, besser und effektiver. Das StartUp mit der Idee des Online-Meetings ist seit 2014 am Markt und verspricht eine sichere Lösung, sich mit anderen auszutauschen und Dokumente hochzuladen. Das Design ist einfach, denn der Gedankenaustausch steht im Fokus.

Screen_sessionbird_2

 

 

Und nun noch was ganz außer der Reihe …

Jaano
Seit 2014 am Start und bis jetzt nur in Hamburg. Jaano ist das erste VespaSharing weltweit. Glückwunsch! Ohne Stau, ohne Parkplatzsuche und ohne Stationen – einfach Roller (kleine, weiße italienische Vespa) mieten und LOS! Über das Smartphone kann man den Roller direkt am Straßenrand mieten? Also noch mal: Jaano-App öffnen, nächsten Roller finden, Miete starten, Helm auf, parken, Schlüssel und Helm verstauen, Miete über App beenden. Umweltschonend, unkompliziert und irgendwie ganz im Sinne des StartUps-Gedankens – eben einfach jung, verrückt und dynamisch.

Jaano auf Facebook …

Screen_Jaano_2

Hinterlassen Sie einen Kommentar.